Gießharzteile Duromer

duromerUnser Tochterunternehmen DUROMER hat sich auf die Anwendung von Gießharzen in der Elektroindustrie spezialisiert.

DUROMER entwickelt und formuliert Gießharzformmassen für Elektroanwendungen im Nieder- und Mittelspannungsbereich und für die Elektronik. Es entwirft und produziert gießharzisolierte Geräte und Formteile zur Anwendung in der elektrischen Energietechnik. Im Engineeringbereich werden Sie bei der Werkstoff- und Verfahrensauswahl sowie bei kundenspezifischen Konstruktionen beraten.

Die Hauptproduktionsbereiche von DUROMER sind die Konfektionierung von Gießharzmassen und deren Verarbeitung zu Isolierteilen sowie die Herstellung von feststoffisolierten elektrischen Geräten.

DUROMER ist seit 1998 zertifiziert nach ISO 9001.

Bei der Gestaltung von Gießharzteilen, der Konstruktion von elektrischen Isolierteilen und der Herstellung der erforderlichen Werkzeuge stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Herstellerunabhängig empfehlen wir die für Ihre Produkte geeigneten Gießharze und ihre optimalen Verarbeitungstechniken.

Auch stehen Ihnen unsere Kenntnisse  bei der Auswahl aufgabengerechter Verarbeitungsmaschinen zur Verfügung.

Alle Systeme werden nach Fertigstellung in unserem Labor geprüft und dokumentiert. Dazu gehören Entwicklungsprüfungen hinsichtlich Isoliervermögen, Teilentladungsfreiheit und der Erfüllung klimatischer Forderungen mit den entsprechenden Nachweisen.

Bei der Herstellung der Formteile werden Gießharzmaschinen sowohl für den Vakuumverguß als auch für das Druckgelierverfahren eingesetzt.

Die spezielle Rezeptur der Gießharze ist unser Schlüssel zum Qualitätsprodukt.

Aus der Betrachtung der jeweiligen Vor- und Nachteile unterschiedlichster Gießharzsysteme heraus werden nach den Anforderungen an das Fertigteil die verschiedenen Komponenten gemischt.
DUROMER konfektioniert hauptsächlich auf Basis von Polyurethanen und agiert als Systemhaus-Partner der Bayer Material Science AG.
Eine allgemeine Übersicht  der von DUROMER produzierten Gießharzsysteme auf Polyurethanbasis steht hier für Sie zum Download bereit. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per Mail oder Telefon an uns.

Produktionsübersicht

Was sind Duromere?

Die Gruppe der Duroplaste, oft auch als Duromere bezeichnet, beinhaltet Kunststoffe, die durch chemische Reaktion erstarren. Sie reagieren meist mit einer Polyaddition und vernetzen zu einem räumlich engmaschigen Gitter aus Makromolekülen, das dem Duroplast seine hohe mechanische Festigkeit verleiht. Dieses Aushärten mittels Strukturveränderung des Moleküls ist nicht umkehrbar. Duroplaste kennen keinen Erweichungsbereich, der Werkstoff behält auch bei hohen Temperaturen seine Festigkeit und verfügt über eine hohe Wärmeformbeständigkeit. Duroplaste zeichnen sich durch ihre Härte und Steifigkeit aus. Der geringe Ausdehnungskoeffizient bringt eine hohe Maßstabilität. Auch das Brandverhalten von Duroplasten ist vorteilhaft.
Referenzen

DUROMER ist Lieferant für Gießharzanwendungen in allen Bereichen der Elektrotechnik, vor allem in der Energie-, Hoch- und Mittelspannungstechnik, der Licht- und Kabelmesstechnik sowie in der Sensor- und Röntgentechnik.

Wir arbeiten unter anderen zusammen mit den Firmen:

  • Siemens
  • Philips
  • SEBA Hagenuk KMT
  • Elektrobau Oschatz
  • Electroshield Samara
  • Equipment, Technische Ausrüstung
  • Vakuum-Vergußanlagen
  • Druck-Geliertechnik
  • Dissolvertechnik
  • Schließeinheiten
  • Misch- und Dosiertechnik

Labortechnik

Mit Hilfe unserer Labortechnik sichern wir die Qualität der Produkte. Unter anderem führen wir folgende Analysen und Messungen durch:

  • Thermoanalyse
  • Viskositätsmessungen
  • Bestimmungen technologischer Parameter wie z.B. Gelierzeit und  Exothermieverläufe

Kontaktadressen

Bergener Ring 65 – 67 D-01458 Ottendorf-Okrilla
Telefon: +49 (35205) 62 140
Telefax: +49 (035205) 62 141
Email: info@duromer.de

Ansprechpartner

Herr Gottfried Schuster
Entwicklung / Technik /Vertrieb, Email: gottfried.schuster@duromer.de

Herr Steffen Schiefer
Fertigung, Email: steffen.schiefer@duromer.de