Eletronik & Sensorik

Elektronische Messwandler und Sensoren

Wir bieten

  • Kompetenz für innovative Lösungen Ihrer Messaufgaben.
  • 30 Jahre Erfahrung im Einsatz von Elektronik in der Energietechnik.
  • ausgereifte Isolationstechnik, verbunden mit hoher Messgenauigkeit und Qualität.
  • unkonventionelle Techniken für hohe Zuverlässigkeit auch in stark störbelasteten Umgebungen.
  • Produkte eines Unternehmens mit Zertifizierung (DIN / EN / ISO 9001).

Merkmale, Techniken und Anwendung

Strom-Sensorik

  • Ströme bis 24000A
  • Genauigkeiten ab 0,01%
  • Frequenzen von 0 bis 10kHz

Spannungs-Sensorik

  • Spannungen bis 90kV
  • Genauigkeiten ab 0,2%
  • Frequenzen von 0 bis 10kHz

Techniken

  • Modulationsverfahren
  • LWL- und Lasertechnik
  • Selbstversorger
  • Digitalsysteme
  • Transformatorprinzip
  • Halleffekt
  • Kompensationsverfahren
  • Rogowskispulen
  • Krämerwandler
  • R- und C- Teiler

Anwendungen

  • Energietechnik
  • Bahntechnik
  • Elektrochemie
  • Umwelttechnik
  • Forschung
  • KFZ – Industrie

Produkte

Stromsensoren

EMVI

DC and AC Measuring Device

Katalog

EMVI 401 ED

Der elektronische Gleichstromwandler vom Typ EMVI 401 ED ermöglicht die präzise potentialfreie Messung von DC–Strömen wie sie zur Steuerung der Magnetfelder in Teilchenbeschleunigern vorkommen. 120A DC werden bis auf einen Restfehler kleiner 100ppm (Kl. 0,01) genau erfasst.

Katalog

EPOS 120

Der elektronische Spannungssensor vom Typ EPOS 120 ist für den Einsatz in Mittel- und Hochspannungsanlagen geeignet. Die auf Potential liegende Remote-Elektronik wird von der Niederspannungsseite aus optisch über Lichtwellenleiter mit Energie gespeist. Die Übertragung von Gleich-, Wechsel- und Mischspannungen mit großen Dynamiken und weiten Frequenzbereichen erfolgt mit einer hohen Genauigkeit (Kl. 0,2) ebenfalls über Lichtwellenleiter.

Spannungssensoren

DC and Voltage Sensor GSER 16

Voltage Divider

Datenblatt (Englisch)

Ohmic Voltage Sensor GSER 16

including Isolating Amplifier EGIW 804 AV

Datenblatt (Englisch)

DC and AC Measuring System EGIW 921

Electronic Voltage Transductor

Datenblatt (Englisch)

DC and AC Voltage Sensor GSER 52

Voltage Divider

Datenblatt (Englisch)

Kombisensoren

Blockkombisensor

Blockkombisensoren

Der Blockkombisensor beinhaltet sowohl die Funktion der Strom- und Spannungsmessung, als auch die der Spannungsanzeige im Zusammenwirken mit einem elektronischen Schutzrelais.
Die einzelnen Messfunktionen werden nach folgenden physikalischen Prinzipien gewonnen:

Strommessung

Zur Strommessung wird eine Rogowskispule verwendet.
So steht ein Strom oder Spannungssignal am Ausgang zur Verfügung. Der Stromsensor ist kurzschlussfest und thermisch bis zu einer definierten Dauerstromstärke belastbar.

Spannungsmessung

Zur Spannungsmessung wird ein Widerstandsteiler in Abhängigkeit der Betriebsspannung eingebaut.
Der Hochspannungswiderstandsteiler ist stoßspannungsfest und kann
auch mit hohen Gleichspannungen (Kabelprüfung)
belastet werden.

Spannungsanzeige

Für die Spannungsanzeige ist eine Koppelelektrode zum Anschluss von
HR-, MR-, LR- sowie LRM-Systemen* eingebaut.

Allgemein

Der Blockkombisensor ist standardmäßig mit doppelt abgeschirmten Kabel
und Koaxialstecker mit vergoldeten Kontaktstiften für die Spannungssignale
der Strom- und Spannungsmessung ausgerüstet. Falls zur Strommessung
ein Stromsignal benötigt wird, wird zur Ausleitung ein stromtragfähiges
Kabel verwendet.

Die Koppelelektrode zur Spannungsanzeige ist auf der rechten Seite neben dem voll abgeschirmten sekundären Klemmenbereich geführt.
Die Umschaltung der einzelnen Strommessbereiche befindet sich unter dem Befestigungsdeckel der Kabeldurchführungen.
Sowohl der Strom (bei integrierter Bürde) als auch der Spannungsausgang können dauernd offen oder auch kurzgeschlossen betrieben werden.

 

*HR = High Resistance, MR = Medium Resistance, LR = Low Resistance, LRM = Low Resistance Modified